Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Interkulturalität

Titel Interkulturalität
Inhalt

Kulturelle Vielfalt in KiTas und Schulen ist allgegenwärtig. Um die KiTa als Ort des interkulturellen Lebens und Lernens nutzen zu können, gilt es das Potenzial der Diversität zu erkennen und zu verstehen, um kulturelle Vielfalt als Bereicherung zu erleben. Hier ist die Kompetenz der MitarbeiterInnen in KiTas gefragt.

 

Kinder unterschiedlicher Kulturkreise unternehmen in KiTas gemeinsam ihre ersten Gehversuche. Bereits im Vorschulalter sollte daher der Fokus auf die Entwicklung eines fairen Miteinanders gelegt werden. Unwissen sowie kulturelle Missverständnisse erschweren häufig die Kommunikation und somit auch ein gutes Auskommen. Im Rahmen des frühkindlichen Lernens gilt es daher die Sprachkompetenz auf- und auszubauen.

 

Dies bedeutet in einem interkulturellen Umfeld jedoch nicht nur den Fokus auf die deutsche Sprache zu legen, sondern auch das Phänomen der Mehrsprachigkeit zu integrieren. Kinder früh zu sensibilisieren und zu schulen legt den Grundstein für ihre weitere interkulturelle Entwicklung.

 

Anderssein anzuerkennen und zu akzeptieren, Respekt und Verständnis untereinander zu entwickeln sowie Gemeinsamkeiten zu entdecken, um Vorurteile abzubauen, sollen Ziele sein.

 

  • Erkennen  und Verstehen der eigenen kulturellen Prägung und der zu Grunde liegenden Werte
  • Sensibilisieren für kulturbedingte Unterschiede und deren Auswirkungen im Alltag
  • Verstehen der komplexen Formen der Wahrnehmung und Kommunikation
  • Fördern der Offenheit gegenüber anderen Kulturen
  • Erarbeiten von Handlungsalternativen in interkulturellen  Begegnungs- und Konfliktsituationen
  • Aufzeigen von Möglichkeiten im Umgang mit Widersprüchen und Hilflosigkeit
  • Vorstellen, Erproben und Einschätzen der Anwendbarkeit vielfältiger interkultureller Didaktik und Methoden
  • Selbstständiges Entwickeln eigener Umsetzungsmöglichkeiten für den Schulalltag (z. B. Projekte, Spiele, Übungen usw.)
Leitgedanken
  • Was ist Kultur und was sind die Auswirkungen auf den Alltag?
  • Kulturelle Werte und persönliches Kulturprofil
  • Stereotype und kulturelle Sichtweisen (Bedeutung / Auswirkungen / Umgang / Nutzen)
  • Kulturelle Vielfalt als Potential
  • Stärken der Neugierde, Freude und Offenheit im Miteinander
  • Förderung der wertfreien Wahrnehmung und Anerkennung anderer Kulturen und kultureller Differenz
  • Sensibilisieren für kulturbedingte Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie deren Auswirkungen
  • Finden gemeinsamer Perspektiven, Werte und Bezugspunkte
  • Förderung der Empathiefähigkeit und des Perspektivwechsels
  • Verstehen der komplexen Formen der Wahrnehmung und Kommunikation
  • Aufzeigen von Möglichkeiten im Umgang mit Widersprüchen und Hilflosigkeit
  • Erarbeiten von Handlungsstrategien in interkulturellen Begegnungs- und Konfliktsituationen
Voraussetzungen -keine-
Methoden Wechsel zwischen theoretischem Input und praktischen Übungen (Diskussionen, Selbstreflexion, Rollenspiele, case studies, critical incidents, Wahrnehmungsübungen, Filme, Simulationen)
Teilnehmerzahl -abhängig von Ihrem Bedarf-
Dauer -abhängig von Ihrem Bedarf-
Investment

99,00€ (zzgl. USt.)/Stunde und Berater
Zahlbar nach Buchungsbestätigung und Rechnungserhalt