Axel R. Langner

Axel R. Langner

Meine Motivation:

"Nur mit einem breiten Horizont
kann ich wirklich fokussiert sein!"

 

 


B e r u f s a u s b i l d u n g:

 

Finanzwirt (Steuerbeamter)
(Landesfinanzschule Rotenburg / Fulda)

 


 

S t u d i u m:

 

Pädagogik, Psychologie und Soziologie
(Johannes Gutenberg-Universität Mainz / Abschluss: Diplom)

Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Sozialmedizin
(Kath. Fachhochschule Mainz / Abschluss: Vor-Diplom)

 


 

T ä t i g k e i t e n:

 

Inhaber
(Deutsche Sozialakademie)

 

Krisenberater (psychosoziale Beratung)

(Berliner Krisendienst)

 

Hochschuldozent
(verschiedene Hochschulen)

 

Coach, Mediator und Supervisor
(selbständig/freiberuflich)

 

Dozent, Lehrbeauftragter
(verschiedene Institute, Akademien, Fach- und Sozialfachschulen)

Mitglied in unterschiedlichen Prüfungskommissionen
(Private Fachschulen -mit und ohne staatliche Anerkennung- und privaten Akademien)

Prüfungsberechtigungen:

 

Mitarbeiter Personalwesen
(Universitätsklinikum Mainz)

Unternehmensberater, Organisationsentwickler
(Direktionen Limburg, Diez, Bad Vilbel)

Finanzwirt (Steuerbeamter)
(an verschiedenen Finanzämtern)

 


 

Q u a l i f i z i e r u n g e n:

 

2. Symposium "Psychosoziales Krisenmanagement":

"Qualifizierung von PSNV-Führungskräften"

(Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) - Psychosoziales Krisenmanagement (PsychKM) - Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK))

 

Seminar:

"Q-Coach"

Persönliche Berechtigung Grundlagen & Seminarinhalte im Unternehmen anzuwenden und ein Unternehmen zu einer Zertifizierung nach ServiceQualitätDeutschland zu führen
(ServiceQualitätDeutschland, Brandenburg (Tourismusakademie))

 

Kurs:

Berater für Krisenintervention und psychosoziale Notfallversorgung

Inhalte:

(TÜV Nord Akademie, Technisches Schulungszentrum GmbH & Co. KG, Hamburg)

 

Kurs:

Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen (SbE Bausteine III & IV) / CISM-Aufbaukurs (Abschluss SbE-Methodenausbildung)

Baustein III:

Baustein IV:

(O. Gegenbach, Institutsleitung SbE-Institut, Witten)

 

Fortbildung: (anerkannt von der Ärztekammer Berlin)

"Psycho-soziale Notfallversorgung von akut Traumatisierten in Berliner Krankenhäusern"

Teil 2 von 2: Qualifizierungsveranstaltung zum Multiplikator

(IDEA-Projekt: Israelisch Deutscher Experten Austausch, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St. Hedwigs Krankenhaus, ITC Israel Trauma Coalition, Alexianer Institut für Psychotraumatologie, wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. M. Schouler-Ocak, gefördert durch Bundesministerium für Gesundheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages)

 

Fortbildung: (anerkannt von der Ärztekammer Berlin)

"Psycho-soziale Notfallversorgung von akut Traumatisierten in Berliner Krankenhäusern"

Teil 1 von 2: Grundlagen

(IDEA-Projekt: Israelisch Deutscher Experten Austausch, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St. Hedwigs Krankenhaus, ITC Israel Trauma Coalition, Alexianer Institut für Psychotraumatologie, wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. M. Schouler-Ocak, gefördert durch Bundesministerium für Gesundheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages)

 

Tagung:

3. Austauschforum Notfallplanung: 

"Der Flugunfall - Maßnahmen abseits der Gefahrenabwehr"

(Flughafen Berlin Brandenburg GmbH)

 

Kurs:

"Letzte Hilfe Kurs"

(Alpen-Adria Universität (Klagenfurt, Wien, Graz), IFF Wien (Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung, Institut Palliative Care und OrganisationsEthik))

 

Weiterbildung:

"Der Einfluss des Konsensus-Prozesses aus die Psychosoziale Notfallversorgung"

(Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin)

 

Fortbildung: (anerkannt von der Ärztekammer Berlin)

"Radikalisierung in der ärztlichen und psychotherapeutischen Behandlung

- erkennen, bewerten und angemessen handeln" 

(Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm im Auftrag des Bundesministerium des Inneren und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge; 
Verantw.: Prof. Dr. J. M. Fegert,
Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/­Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm)

 

1. Symposium "Psychosoziales Krisenmanagement":

"Qualifizierung von PSNV-Führungskräften"

(Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) - Psychosoziales Krisenmanagement (PsychKM) - Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK))

 

Lehrgang:

"Notfallseelsorge / Krisenintervention in Großschadenslagen"

(LSTE Land Brandenburg: Landesschule und Technische Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz, Dienstort Eisenhüttenstadt)

 

Seminar:

"Arbeit mit traumatisierten oder davon bedrohten Menschen"

Inhalte:
Einführung in Psychotraumatologie: 

Spezialfälle:

(Verantw. Berliner Krisendienst, Berlin;

Dozent: Dipl.-Psych. H. Fabini, Psychologischer Psychotherapeut / Notfallpsychologe (BDP) Psychotraumatologe (DeGPT) / Supervisor (ISST))

 

Seminar:

"Führen und Leiten unter hoher psychischer Belastung"

Inhalte:

(Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) - Psychosoziales Krisenmanagement (PsychKM) - Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK))

 

Veranstaltung:
"Führungs- und Stabslehre für Leitungskomponenten der unteren und mittleren/oberen Katastrophenschutzbehörde vor Ort"

(Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) - Veranstaltung-Nr. 16024/17/22-04)

 

Ausbildung:
"Traumapädagogik"

Kurs für medizinisch-therapeutische und pädagogische Berufe (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm im Auftrag des Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF)
(Verantw.: Prof. Dr. J. M. Fegert,
Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/­Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm)

 

Fortbildung:

Taktische Rettungsmedizin

(NAW Berlin, Zentrum für Notfallmedizinische Aus- und Weiterbildung)

 

Ausbildung:

BOS-Sprechfunker-digital -715- (mit förmlicher Verpflichtung)

(B. Schulz, DLRG Landesverband Berlin e.V.)

 

Fortbildung: (anerkannt von der Ärztekammer Berlin)

"Gesellschaft unter Terror" - 12. Berliner Psychiatrie-Tage

(Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité am Campus Benjamin Franklin & IPC Berlin e.V., Prof. Dr. med. M. Dettling)

Inhalte:

Veranstaltungsnummer: 2761102016060720008

 

Tagung:

1. Fachtagung PSNV in Norddeutschland 

(Notfallseelsorge Hamburg in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland & Notfallseelsorge im Erzbistum Hamburg)

 

Tagung:

"Angst essen Seele auf" - Konkrete und diffuse Angstsituationen rund um den Einsatz

(10. Regionalkonferenz Notfallseelsorge und Krisenintervention Berlin) 

 

Tagung:

17. Berliner Rettungsdienstsymposium 
Inhalte:

(Fortbildung in der Charité, am Campus Virchow Klinikum)

 

Seminar:

Qualifizierung von Multiplikatoren zur Fortbildung von PSNV-Führungskräften

(Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) - Psychosoziales Krisenmanagement (PsychKM) - Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK))

 

Seminar:

Grundlagenfortbildung des Berliner Krisendienst
Inhalte:

(Berliner Krisendienst, Berlin)

 

Kurs:

Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen (SbE Bausteine I & II) / CISM (Grundkurs)

Baustein I:

Baustein II:

(M. Merkle, Bundesvorstand SbE e.V., Landesfeuerwehrschule Malchow)

 

Seminar:

Leiter Psychosoziale Notfallversorgung

(Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie BFRA, Berlin)

 

Tagung:

Management von Bedrohungslagen
(Berliner Feuerwehr- und Rettungsdienst-Akademie BFRA, Berlin)

 

Tagung:

Kinderschutz in Institutionen und Arbeit mit traumabelasteten Kindern und Jugendlichen – Stand und weiterer Bedarf an Qualifizierung
(Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie / Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm im Auftrag des Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF))

 

Seminar:

EMDR - Eye Movement Desensitization and Reprocessing
(Fachqualifikation der Paracelsus Heilpraktikerschule, Berlin)

 

Schulung:

Kinderschutz: Missbrauch Schutzbefohlener 

(Notfallseelsorge/Krisenintervention Berlin, in Kooperation mit LKA 123, ePHK G. Graichen)

 

Fortbildung:

Einsatznachsorge im Land Brandenburg

Inhalte:

(ENT Brandenburg)

 

Tagung:

"Gemeinsam trauern - Anteilnahme im öffentlichen Raum nach potenziell traumatisierenden Ereignissen"

(9. Regionalkonferenz Notfallseelsorge und Krisenintervention Berlin) 

 

Ausbildung:
"Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch"

Kurs für medizinisch-therapeutische und pädagogische Berufe (Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie des Universitätsklinikums Ulm im Auftrag des Bundesministerium für Forschung und Bildung (BMBF)
(Verantw.: Prof. Dr. J. M. Fegert,
Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/­Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm)


Seminar:
"Datenschutz in der Kindertagesstätte"
Inhalte:

(Forum Fachseminare, Fachverlag Herbert Verlag, Merching)

Seminar:
"Konzeptionsentwicklung in der Kindertagesstätte"
(Dr. A. Krenz, IFAP (Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik), Kiel)

Online-Seminar:
"Ausdruck m(M)acht Eindruck (Teil 1)"
(K. Maehrlein, SURFconsult, Wiesbaden)

Webinar / e-Seminar:
"Multi-Channel-Communication Management"
(Fachmagazin wissensmanagement / Attensity Europe GmbH)

Fachtagung/Seminar:
"Was Kinder für eine seelisch gesunde Entwicklung brauchen:
Die 16 Säulen für eine förderliche Entwicklung"

(Dr. A. Krenz, IFAP (Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik), Kiel)

 

Grundkurs:

"Seelsorge und Krisenintervention in Notfällen"

Inhalte:

(Notfallseelsorge und Krisenintervention im Land Brandenburg)


Fachtagung/Seminar:
"Kinder brauchen Werte - Erwachsene auch!" - Den Werten einen Raum geben -
(Dr. A. Krenz, IFAP (Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik), Kiel


Seminar:
Psychotherapeutische Qualifikation: Gestalttherapie
(Reks am Westend, Berlin)

 

Ausbildung:

Professionelle Consulting Tools:
12 Schlüsselkompetenzen für Unternehmensberater

(12 Wochen: career-tools)


Seminar:
Practitioner für angewandte Kommunikationstechniken und Veränderungsmodelle
(kikidan media, Berlin)

 

Seminar:

"Trauerbegleitung"

Inhalte:

(Dipl. Psych. H. Rühle)


Seminar:
Kursleiterzertifizierung Finanzbuchführung mit LEXWARE
(Lexware in Kooperation mit Sächsischem VHS-Verband)

Seminar:
geprüfter Qualitätsmangement-Beauftragter (TÜV-zertifiziert)
(TÜV-Nord, Berlin)

Seminar:
Qualitätsmanagement:
"Von der DIN EN ISO 9000 zum Total Quality Management"

(Dr. H. Müller, Berlin)

Seminar:
Moderatorentraining
(FNS in der THA, Gummersbach)

e-Seminar:
Experte für Schlüsselkompetenzen (wissenschaftliche Studie: SQ21)
(6 Monate: career-tools)

Seminar:
Zeitmanagement
(Xpert, Berlin)

Seminar:
Trainer für Xpert personal business skills
(Europäische Prüfungszentrale, Akkred. bis 31.12.09)

Seminar/Workshop:
Fundraising und Sponsoring
(FNS in der THA, Gummersbach)

 

Seminar:

"Sterbebegleitung"

Inhalte:

(Dipl. Psych. H. Rühle)


Seminar:
Kursleiterzertifizierung Finanzbuchführung mit DATEV
(DATEV in Kooperation mit Sächsischem VHS-Verband)

Seminar:
Wirksam vortragen
(Xpert, Berlin)

Seminar:
Grundlagen der Lohnpfändungen und Lohnabtretungen
(D. Boewer, Vorsitzender Richter am LAG Düsseldorf)

Seminar:
Sprech- und Rhetoriktraining
(Dr. F. Fuchs, Universität Mainz, 3 Semester)

Weiterbildung:
Supervisor und Coach (orientiert an den Forderungen der DGSv)
(IPSO e.V. & Deutsche Gesellschaft für Humanistische Psychologie, 980 Stunden)

 

Seminar:
Sozialmedizin
(Prof.i.K. Dr. med. W. Denkhaus, Mainz, 4 Semester)

Therapieausbildung:
Sozialtherapie 
(Limburg, 36 Monate)

 

Weiterbildungskurs:

Hilfreich Konflikte klären
(IPSO e.V., Limburg)

Seminar:
Klientenzentrierte Gesprächsführung / Gesprächspsychotherapie (Rogers)
(Prof.i.K. M. M. Wienand, Mainz, 3 Semester)

Seminar:
Gesprächsführung in schwierigen Situationen
(Prof.i.K. Dr. E. Schuster, Mainz, 1 Semester)

Ausbildungsseminar:
Entspannungspädagoge
(Darrington-Training, 6 Monate)

Ausbildungsseminar:
Psychologischer Berater
(Akademisches Lernzentrum / VFP, 18 Monate)

Seminar:
Modernes Verkaufstraining
(Bundeswehr BFD-gefördert: Außendienst Akademie Koblenz)

Seminar:
Kommunikation, Präsentation und Rhetorik
(Bundeswehr BFD-gefördert: Beratungsgesellschaft GiPsy)

Seminar:
Rhetorik und Kommunikation - III (Dialektik)
(Dipl.-Psych. J. Schmitz, Limburg)

Seminar:
Rhetorik und Kommunikation - II (Aufbau)
(Dipl.-Psych. J. Schmitz, Limburg)

Seminar:
Rhetorik und Kommunikation - I (Grundlagen)
(Dipl.-Psych. J. Schmitz, Limburg)

Seminar:
Führungsgrundsätze in der Vorstandsarbeit
(DLRG Bundesschule, Bad Nenndorf)

 

Seminar:

DLRG Sprechfunker-analog -711- 
(G. Kügler, DLRG Landesverband Hessen, Bezirk Limburg-Weilburg)


Seminar:
Unternehmens-/Vermögensberatung (gem. Richtlinien der IHK und des BDV)
(Direktion Limburg)

 


 

E h r e n ä m t e r:

 

 

 

 

 

 


 

M i t g l i e d s c h a f t e n: